Spielbank Bad Füssing übergibt je 1.200 Euro an Ronald McDonald Haus in Passau und Tierschutzhof Ering

Spielbank Bad Füssing übergibt je 1.200 Euro an Ronald McDonald Haus in Passau und Tierschutzhof Ering

Drei Tage lang im September gab es Unterhaltung, Spiel und Show beim 22. Sommerfest der Spielbank Bad Füssing. An diesen drei Festtagen drehte sich auch das Glücksrad, bei dem es wieder viele Preise zu gewinnen gab. Der Erlös hieraus sowie der aus dem Verkauf der Kuchenstücke von der Spielbanktorte waren für das Ronald McDonald Haus in Passau und den Tierschutzhof Ering bestimmt.

Zur Spendenübergabe konnte Spielbankdirektor Ralf Samland die Leiterin vom Ronald McDonald Haus und Oase Passau, Theresa Humer, sowie die Leiterin des Tierschutzhofes Ering, Beate Sigl, begrüßen. Er hatte den beiden Damen Erfreuliches zu berichten: Denn der beim Sommerfest eingespielte Spendenbetrag belief sich auf 2.400 Euro – was somit für jede der Einrichtungen 1.200 Euro bedeutete. Theresa Humer und Beate Sigl bedankten sich dafür recht herzlich und freuten sich über diese Zuwendung. Beide Leiterinnen konnten danach in einem Gespräch auch noch kurz ihre jeweilige Einrichtung vorstellen.

Rückzugsraum für Familien schwer kranker Kinder

So bietet das neue Ronald McDonald Haus und Oase in Passau Familien seit Ende Juni 2015 ein Zuhause auf Zeit, während ihre schwer kranken Kinder in der Kinderklinik Dritter Orden Passau in Behandlung sind. Die Oase steht ambulanten Patienten zur Verfügung und bietet ihnen einen Rückzugsraum und Gelegenheit zur Entspannung. Bei Elternhaus und Oase verfolgt die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung gemeinsam mit der Kinderklinik Dritter Orden einen deutschlandweit einzigartigen Ansatz: Das Elternhaus ist direkt in die Kinderklinik integriert und bildet so einen weiteren Baustein im familienzentrierten Ansatz der Klinik.

Den Eltern stehen im Ronald McDonald Haus fünf Apartments zur Verfügung. Jedes Jahr finden hier 100 Familien ein Zuhause auf Zeit. Die integrierte Ronald McDonald Oase können auch Familien nutzen, deren Kinder ambulant behandelt werden. „Dank der kurzen Wege zu den Behandlungsräumen und Krankenzimmern der Kinder, können die Eltern ihren Schützlingen heilende Nähe schenken“, sagte Theresa Humer.

Bewegungsbereich für Gnadenbrotpferde

„Auf unserem Tierschutzhof in Ering ist genug Platz für Pferde und Esel, Katzen, einige Kleintiere und eine Schaf- und Ziegenherde“, berichtete anschließend Beate Sigl. Die sehr günstige Lage außerhalb der Ortschaft Ering macht den Tierschutzhof als Geschäftsstelle Bayern so attraktiv. „Unsere Vierbeiner werden in Pferde- und Schafställen mit Weideflächen sowie mehreren Katzenzimmern artgerecht untergebracht. Die Tiere sollen sich bei uns wohlfühlen“, betonte Beate Sigl. Der Tierschutzhof Ering ist gleichzeitig auch die Geschäftsstelle in Bayern für den Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Der Tierschutzhof Ering ist noch im Aufbau. „Wir wollen auf diesem Gnadenhof Tiere aufnehmen, die niemand mehr haben will, die aber auch nicht mehr vermittelt werden können“, sagte sie. Für den weiteren Ausbau sei aber auch noch viel Geld erforderlich. Mit der Spende aus dem Sommerfest der Spielbank Bad Füssing soll ein Bewegungsbereich für die Gnadenbrotpferde geschaffen werden. „Denn auch für ältere Pferde ist es wichtig, dass sie zur Gesunderhaltung bewegt werden“, sagte Beate Sigl. Darüber hinaus werden auch immer ehrenamtliche Tierfreunde und Helfer gesucht, denn ohne solche Menschen wäre diese Arbeit in diesem Maße wohl kaum zu realisieren, merkte sie noch an.

− ml

Author: Timothy Henderson